Konzert – Lux aeterna – Klangperformance

Diese Stunde des Hörens verknüpft Musik von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Alessandro Marcello und das mittelalterliche Marienlied Ave nobilis mit intuitiver Musik. In einem weiten Spektrum von feinem Saitenspiel bis zu mächtigen Gongklängen entsteht eine musikalische Rhapsodie, die von der Lebenslust des Werdens erzählt, vom Erfülltsein des Reifens bis zur Weisheit der Ernte, vom Durchgang durch Schicksalhaftes bis zum Ausblick in das ewige Licht. Wie ein Leitfaden durchzieht die gregorianische Melodie »Lux aeterna« diesen Bogen – manchmal hörbar, oft unhörbar, aber immer gegenwärtig – und erinnert

an das Eingebundensein der Menschen in Zeit- und Raumlosigkeit.

Beata Seemann, Cembalo Klaus Holsten, Flöten
Gongs, Monochord

Zeit:
31. 10. 20202
20 Uhr

Ort:
Klanggewölbe Delitzsch
Schloßstraße 31
04509 Delitzsch

Ansprechpartner:
Volker Lauckner,
0173 5757387,
Volker(at)klanggewoelbe-delitzsch.de

PDF: 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen